Rückblick: 28. Gänsemarktfest

Kurz nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft über Frankreich füllte sich am 04. Juli der Gänsemarkt und der Einzug ins Halbfinale konnte bei schönstem Sommerwetter gefeiert werden. Den Auftakt gab die Gruppe um Paul Eckert bevor Swagger dem jungen Publikum ordentlich einheizten.
Am Samstag weckte die Schalmeienkapelle Kamsdorf am frühen Nachmittag die letzten Nachtschwärmer und eröffnete den zweiten Festtag. Im Wechsel mit den Original Wutschentalern sorgten sie für Stimmung, während sich die Kindertanzgruppe auf ihren Auftritt vorbereitete. Von den Chören der Region gaben sich der Frauenchor Kaulsdorf, der Männerchor Kaulsdorf sowie der Männerchor Fischersdorf die Ehre. Die Wahl zum Gänseliesel 2014 gewann Larissa Brehm. Beim Galgenkegeln triumphierte erneut Max Hübner. Beim Gansschießen siegte David Melle vor Matthias Mälzer. Der Kinderpreis ging an Maximilian Oelzner. Besondere Aufmerksamkeit bekam auch die Gruppe um Norman Wöllner vom O.W.C.O., welche eindrucksvoll die Anwendung von Wing Chun zur Selbstverteidigung demonstrierten.
Trotz leichtem Regen gelang es Ramona & Hannes am Abend, die Gäste in ihren Bann und auf die Tanzfläche zu ziehen. Schon beim ersten Takt formierten sich die Line-Dancer und zeigten zu Country-Klängen ihr Können. Ein besonderer Höhepunkt war ohne Zweifel auch in diesem Jahr wieder das Feuerwerk, welches die ABEMA GmbH präsentierte. Vom Luftballonwettbewerb fanden bislang drei Karten aus Sachsen den Weg zurück nach Kaulsdorf.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Bedanken, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Besonderer Dank gilt auch den vielen Helfern, die es ermöglichten, dass nach dem Fest die Straße wieder planmäßig für den regulären Straßenverkehr freigegeben werden konnte. Nicht zuletzt möchten wir uns auch bei den Anwohnern bedanken, die Verständnis für die Umstände und insbesondere die erhöhte Lautstärke zeigten, die das Gänsemarktfest mit sich bringt.
IMG_0003.JPG IMG_0009.JPG IMG_0010.JPG IMG_0011.JPG IMG_0048.JPG IMG_0063.JPG IMG_0066.JPG IMG_0083.JPG IMG_0092.JPG IMG_0146.JPG IMG_0169.JPG IMG_0185.JPG IMG_0204.JPG IMG_9891.JPG IMG_9899.JPG IMG_9930.JPG IMG_9932.JPG IMG_9971.JPG IMG_9980.JPG IMG_9994.JPG

28. Gänsemarktfest in Kaulsdorf

Das 28. Gänsemarktfest in Kaulsdorf steht vor der Tür. Am 04. und 05.07. wird auf dem Dorfplatz wieder nach bewährter Tradition gefeiert. Los geht's am Freitag mit Swagger. Dass die Jungs wissen, wie man Party macht, haben sie zum Gänsemarktfest 2012 bereits gezeigt. Für nur 3 Euro Eintritt bist Du dabei! Nicht viel leiser geht es am Samstag Nachmittag weiter, wenn sich die Schalmeienkapelle Kamsdorf im Wechsel mit den Original Wutschentaler aus Kaulsdorf die Ehre gibt. Die Pausen bei dem Wechsel können für die Auftritte der Männerchöre aus der Umgebung und des Frauenchores Kaulsdorf genutzt werden. Bei freiem Eintritt wartet der Samstag mit einem Programm für die ganze Familie auf. Doch bevor es für die kleinen auf Hüpfburg, Karussell oder zum Ponyreiten geht, sind sie bei der Kindertanzgruppe und der Wahl zum Gänseliesel zunächst selbst gefordert. Country Fans aufgepasst! Am Abend heißt es dann Bühne frei für Ramona & Hannes. Um das Fest ordentlich abzurunden gibt es natürlich auch wieder ein Feuerwerk.

Kandidatinnen für die Wahl zum Gänseliesel können sich bis zum 03.07. beim Vorstand anmelden.

Die Termine für die Veranstaltung sind auch auf Facebook zu finden:
Freitag, 04. Juli
Samstag, 05. Juli

28. Gänsemarktfest Kaulsdorf
Swagger
28. Gänsemarktfest Kaulsdorf
Schalmeienkapelle Kamsdorf
Original Wutschentaler
Ramona & Hannes
ABEMA GmbH Gänsemarktverein Kaulsdorf e.V.

Plakat Vollfarbe in Druckqualität
Graustufen
Graustufen, viertel Seite
Graustufen, achtel Seite

Der Gänsemarkt in Google Earth

Wer noch nicht weiß, wo Kaulsdorf liegt, kann uns auch mit Google Earth finden. Dazu muss Google Earth installiert sein und folgende Datei geladen werden: gaensemarkt.kmz