Rückblick 26. Gänsemarktfest in Kaulsdorf

Während viele Veranstaltungen in der Umgebung von starkem Regen oder Unwettern gestört wurden, blieb das Gänsemarktfest davon verschont und so konnte bei super Stimmung gefeiert werden. Zum Auftakt wurden wir am Freitag von der jungen Band um Sarah Eckert unterhalten, die sich erstmals vorstellte. Als dann "Swagger" ihr Gänsemarktdebüt gaben, platzte der Festplatz bald aus allen Nähten. Der Kindergarten Kaulsdorf zeigte zur Eröffnung am Sonnabend das geübte Programm und wurde mit viel Beifall und einem Eis belohnt. Im Anschluss wurde zum 5. mal ein Gänseliesel ermittelt. Bei starker Konkurrenz konnte sich Michele Fiehring vor Dorothee Abend, Nathalie Geier und Melanie Waldherr durchsetzen und wurde mit der Siegerschärpe und einem Gutschein geehrt. Die original Wutschentaler übernahmen danach die Regie und wurden von den "Spatzen" unterstützt. Viel Beifall gab es auch für die personell und in der Lautstärke stark aufspielende Schalmeienkapelle Kamsdorf. Besonders der Wechsel mit den Wutschentalern wurde von den Gästen positiv aufgenommen. Nicht nur Countryfans und Linetänzer kamen am Abend bei der Abschiedsvorstellung von "Fairplay" auf ihre Kosten. Alle waren von dem sehenswerten Feuerwerk begeistert. Vom Luftballonwettbewerb kamen bisher 5 Karten zurück. Das Galgenkegeln gewann Siegfried Hopfe vor Johannes Wolf und Winzent Rosenbusch. Beim Gansschießen setzte sich Joachim Friedrich vor Manuel Klages und Kevin Mälzer durch. Den Kinderpreis gewann Maximilian Oelzner vor Maurice Ruderisch und Max Wehler.
Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben und bei den Anwohnern, die Verständnis für Behinderungen zeigten. Einen besonderen Dank an alle Sponsoren, die das Fest ermöglichten.

IMG_1210.JPG IMG_1252.JPG IMG_1253.JPG IMG_1254.JPG IMG_1255.JPG IMG_1281.JPG IMG_1283.JPG IMG_1287.JPG IMG_1291.JPG IMG_1295.JPG IMG_1999.JPG IMG_2080.JPG IMG_2096.JPG IMG_2099.JPG IMG_2124.JPG IMG_2146.JPG IMG_2148.JPG IMG_2162.JPG IMG_2167.JPG IMG_2172.JPG IMG_2224.JPG IMG_2233.JPG IMG_2236.JPG IMG_2301.JPG IMG_2303.JPG IMG_2305.JPG IMG_2335.JPG P1020286.JPG

26. Gänsemarktfest in Kaulsdorf

Am ersten Juli-Wochenende ist die Straße am Gänsemarkt in Kaulsdorf gesperrt. Grund für die Sperrung ist das weitläufig bekannte Dorffest, zu welchem der Gänsemarktverein alljährlich einlädt. Denjenigen, die eine gute Ausrede haben, nicht an den Feierlichkeiten teilzunehmen sei gesagt, dass sich die Umleitung kaum auf die Fahrzeit auswirkt. Alle anderen sind herzlich willkommen.
Los geht's am Freitag, dem 06.07, mit dem Open-Air. Auch in diesem Jahr sind Sie für nur 3 € Eintritt dabei. Erstmalig lassen es Swagger auf dem Gänsemarkt krachen. Zusätzlich bekommen junge Talente die Gelegenheit, ihre Kunst zum Besten zu geben. Wer die Vorband nicht verpassen will, sollte sich frühzeitig auf den Weg machen.
Der Samstag bietet ein vielseitiges Programm für die ganze Familie. Den Auftakt gibt die Kindertanzgruppe bereits ab 14 Uhr gefolgt von der Wahl zum Gänseliesel und den Chören der Region. Dank Hüpfburg, Ponyreiten, Kinderspielen, Luftballonwettbewerb, Kinderschminken und Galgenkegeln sollte die Zeit für die Kinder wie im Flug vergehen. Für größere Kinder steht auch wieder das Gansschießen bereit. Schließlich gehört es wie auch der Kuchenbasar oder die Tombola längst zur Tradition des Gänsemarktfestes. Während am Nachmittag die Schalmeienkapelle Kamsdorf und die Original Wutschentaler für Stimmung sorgen, gibt sich am Abend das Country-Duo Fairplay die Ehre. Wir freuen uns die beiden sympathischen Musiker noch einmal begrüßen zu dürfen, bevor sie nach 20 Jahren ihren Hut ziehen wollen. Das Feuerwerk scheint auch in diesem Zusammenhang passend. Der Eintritt ist übrigens den ganzen Tag frei.

Plakat in Druckqualität

Der Gänsemarkt in Google Earth

Wer noch nicht weiß, wo Kaulsdorf liegt, kann uns auch mit Google Earth finden. Dazu muss Google Earth installiert sein und folgende Datei geladen werden: gaensemarkt.kmz