Rückblick aufs 24. Gänsemarktfest Kaulsdorf

Zum Gänsemarktfest ist zumeist schönes Wetter... Dieser Satz deutet in der Regel darauf hin, dass das Fest bisher von Regen oder Kälte weitgehend verschont blieb. Doch in diesem Jahr hätte sich so mancher über ein paar Wolken und etwas Abkühlung gefreut. Ponyreiten, Fischverkauf und nicht zuletzt das Feuerwerk wurden aufgrund der Hitze abgesagt.
Für die RockTigers und deren Fans war das Wetter hingegen perfekt. Am Freitagabend nach Sonnenuntergang und spätestens nach dem Fußballspiel füllte sich der Platz und die Gäste feierten bis tief in die Nacht.
Am Samstag gab die Kindertanzgruppe vom Kindergarten Kaulsdorf den Auftakt. Im Anschluss wurde der langjährige und kontinuierliche Einsatz von Gerhard Munsche für den Gänsemarktverein mit einer Ehrenmitgliedschaft gewürdigt. Die Wahl zum Gänseliesel gewann Larissa Brehm (Saalfeld) mit nur einem Punkt Vorsprung vor Caprice Müller (Goßwitz). Die Original Wutschentaler sorgten bis in den Abend für Stimmung und auch der Frauenchor Kaulsdorf und die Männerchöre aus Kaulsdorf und Fischersdorf ließen es sich nicht nehmen, das Fest zu bereichern. Die Stimmung war trotz der Hitze gut und nach dem 4:0 der Deutschen gegen Argentinien im Viertelfinale der Fußball-WM gab es reichlich Grund zum Feiern.
AntiToXin heißt die noch junge Party-Rock-Band, die am Samstagabend ihr Gänsemarktdebüt feierte und generationsübergreifend zu überzeugen wusste.
In diesem Jahr gab es gleich drei Gänse zu gewinnen. Mike Knoblauch gewann die erste beim Galgenkegeln. Beim Gansschießen erwies sich Mirco Maelzer als Treffsicherster und bei der Tombola konnte Hannelore Henkel die Gans in Empfang nehmen.
Vom Luftballonwettbewerb sind bisher lediglich zwei Karten zurückgekommen, weswegen hier noch kein Sieger feststeht und weitere Rücksendungen abgewartet werden.
Zu guter Letzt möchten wir uns bei allen bedanken, die dieses Fest unterstützt haben. Ob es beim Auf- und Abbau, an Tresen oder Bar, beim Schießen und Kegeln, beim Kuchenbasar oder den Kinderspielen war - ohne unsere Helfer gäbe es dieses Fest nicht. Auch die Bauarbeiter wollen wir hier nicht vergessen, die noch bis kurz vor der Veranstaltung den Platz provisorisch herrichteten. Vielen Dank auch unseren Sponsoren. Nicht zuletzt möchten wir uns auch bei den Anwohner bedanken, die Verständnis für die erhöhte Lautstärke am ersten Juliwochenende zeigten.
CIMG6364.JPG CIMG6386.JPG CIMG6388.JPG CIMG6402.JPG CIMG6407.JPG CIMG6411.JPG CIMG6414.JPG IMG_1626.JPG IMG_1644.JPG IMG_1645.JPG P1000947.JPG P1000959.JPG P1000974.JPG P1000996.JPG P1010002.JPG P7038002.JPG P7038003.JPG P7038035.JPG P7038038.JPG P7038039.JPG P7038041.JPG P7038047.JPG P7038049.JPG P7038056.JPG P7038074.JPG P7038089.JPG P7038129.JPG P7038135.JPG
24. Gänsemarktfest Kaulsdorf
Rock Tigers für nur 3€ Eintritt
24. Gänsemarktfest Kaulsdorf: am Samstag Eintritt frei Gänsemarktverein Kaulsdorf e.V. - Homepage
Original Wutschentaler: Eintritt frei
AntiToXin: Eintritt frei
Live Übertragung der Fußball WM 2010 (Viertelfinale) Kleinfeuerwerk von ABEMA: Eintritt frei
Live Übertragung der Fußball WM 2010 (Viertelfinale)
Die Kaulsdorfer Kirche ist geöffnet als Ort der Stille und Besinnung

24. Gänsemarktfest in Kaulsdorf

Der Juli, und mit ihm das alljährliche Gänsemarktfest in Kaulsdorf an der Saale, rückt unaufhaltsam näher. Der Dorfplatz sah in den letzten Wochen wenig festlich aus. Belagert durch Bagger könnte man meinen, das Fest würde zu einer Baustellenbesichtigung. Auch der Brand, der kürzlich die Anwohner bedrohte, gab Anlass zur Sorge. Doch die Bauarbeiter geben ihr bestes, damit der Gänsemarkt rechtzeitig bereit ist, seine Gäste zu empfangen; und der muss einiges aushalten, denn am Freitag (02.07.) kommen die RockTigers und bei den gewohnten 3 Euro Eintritt darf mit reichlich Publikum gerechnet werden.
Am Samstag (03.07.) geht es bereits am frühen Nachmittag los und es wird ein Programm für die ganze Familie geboten. Zu den Highlights zählen hier die Wahl des Gänseliesel 2010, die Auftritte von Chören und Kindertanzgruppen, Luftballonwettbewerb, Ponyreiten oder Hüpfburg. Beim Glücksrad gibt es keine Verlierer und beim Gansschießen, Galgenkegeln sowie bei Tombola, kann man sogar echte Gänse gewinnen. Außerdem sorgen die Original Wutschentaler für Stimmung. Am Abend feiern wir mit AntiToXin und einem Feuerwerk. Der Eintritt ist den ganzen Tag frei. Auch die Fußball-Fans brauchen das Gänsemarktfest nicht meiden und können das Viertelfinale der WM2010 Live verfolgen.

Plakat farbig in Druckqualität

Der Gänsemarkt in Google Earth

Wer noch nicht weiß, wo Kaulsdorf liegt, kann uns auch mit Google Earth finden. Dazu muss Google Earth installiert sein und folgende Datei geladen werden: gaensemarkt.kmz