Rückblick aufs 22. Gänsemarktfest Kaulsdorf

Nachdem es sich nach dem Aufbau der Bühne abgeregnet hatte, konnte das 22. Gänsemarktfest bei schönem Wetter am Freitag, dem 04.07.08 mit dem Open-Air mit „Madhouse“ starten. Ca. 1000 Gäste kamen trotz großer Konkurrenz in der Umgebung auf den Gänsemarkt. Am Samstag eröffnete der Hort der Kaulsdorfer Schule mit einem einstudierten Programm. Der Höhepunkt des Auftrittes war dann die Wahl des Gänseliesel 2008. Nach dem Wettbewerb setzte sich in einem Stechen Michelle Messerosch durch und wurde das erste Gänseliesel. Sie war dann am Abend auch gleich die Glücksfee der Tombola. Das Programm wurde mit den Kindern des Kindergarten Kaulsdorf fortgesetzt. Für die gelernten Tänze und Lieder gab es reichlich Beifall und für alle Kinder ein verdientes Eis. Ein Kinderkarussell, Ponyreiten, Hüpfburg, Glücksrad, Kinderschminken und ein Luftballonwettbewerb boten den Kindern Unterhaltung. Auch die Kleintierwerbeschau fand große Beachtung. Vor allem das ältere Publikum war von den Oberlemnitzer Musikanten begeistert. In der Pause traten die Frauenchöre aus Kaulsdorf und Ranis sowie die Männerchöre aus Kaulsdorf und Fischersdorf auf. Mit den Weißensteiner Musikanten und einem beeindruckenden Feuerwerk klang ein gelungenes Fest aus.
Ein herzliches Dankeschön an alle für die Unterstützung und Durchführung des Festes.
Bild235.jpg CIMG3975.JPG CIMG3978.JPG CIMG3993.JPG CIMG4015.JPG CIMG4022.JPG CIMG4027.JPG CIMG4030.JPG CIMG4031.JPG CIMG4046.JPG CIMG4048.JPG CIMG4050.JPG CIMG4055.JPG CIMG4063.JPG P7052906.JPG P7052912.JPG P7052922.JPG P7052924.JPG P7062932.JPG P7062951.JPG P7062968.JPG P7062988.JPG P7062989.JPG P7062999.JPG P7063009.JPG P7063021.JPG P7063052.JPG P7063058.JPG P7063060.JPG P7063070.JPG P7063123.JPG P7063129.JPG P7063148.JPG P7063152.JPG P7063165.JPG P7063170.JPG P7063173.JPG
22. Gänsemarktfest Kaulsdorf: 04. - 05.07.08
22. Gänsemarktfest: Programm Freitag, 04.07.08
22. Gänsemarktfest: Programm Samstag, 05.07.08

22. Gänsemarktfest in Kaulsdorf

Das Gänsemarktfest in Kaulsdorf zählt seit Jahren zu den beliebtesten Festen der Region. Dies bestätigte im vergangenen Jahr auch eine Umfrage der OTZ. Am 04.07.08 ist es wieder soweit: Das Gänsemarktfest gibt seinen Auftakt in bewährter Tradition. Für nur 3 € Eintritt gibts Live Musik vom Feinsten. In diesem Jahr geben sich „Madhouse” die Ehre und sorgen für Partystimmung.
Auch der Samstag steckt voller Traditionen. Ab 14 Uhr gibts wieder Kaffee und selbstgebackenen Kuchen von den Frauen des Gänsemarktvereins. Ein Programm für die ganze Familie bringt gute Laune für Jung und Alt. Der Eintritt ist den ganzen Tag frei. Schon am frühen Nachmittag präsentieren sich die Kindertanzgruppen von Kaulsdorf. Somit bleibt danach genügend Zeit, um sich auf der Hüpfburg auszutoben oder beim Kinderschminken in andere Rollen zu schlüpfen. Natürlich sind auch wieder das Glücksrad und der Luftballonwettbewerb dabei. Und während die einen mit Ponys ausreiten, können die anderen beim Galgenkegeln und Gansschießen mächtig abräumen. Denn hier wartet als erster Preis jeweils eine Gans. Um das Siegertreppchen zu füllen bekommen die zweiten und dritten Plätze eine Ente bzw. einen Hasen. In der Tombola warten weitere attraktive Preise.
Doch das Programm hat natürlich noch mehr zu bieten. Mit Hilfe des Horts der Kaulsdorfer Schule soll zum ersten Mal in der Geschichte des Gänsemarktfestes ein Gänseliesel gekührt werden. Neben den Oberlemnitzer Musikanten dürfen wir auch die Frauenchöre aus Kaulsdorf und Ranis sowie die Männerchöre aus Kaulsdorf, Eichicht und Fischersdorf begrüßen. Eine Kleintierwerbeschau zeigt die Erfolge des Kleintierzüchtervereins Kaulsdorf, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feierte.
Die Highlights am Abend stellen die Weißensteiner Musikanten und ein Feuerwerk.
Als Ort der Stille und Besinnung ist die Kaulsdorfer Kirche von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Plakate in Druckqualität:
farbig bzw. schwarz/weiß

Rückblick aufs 21. Gänsemarktfest
weitere Rückblicke

Der Gänsemarkt in Google Earth

Wer noch nicht weiß, wo Kaulsdorf liegt, kann uns auch mit Google Earth finden. Dazu muss Google Earth installiert sein und folgende Datei geladen werden: gaensemarkt.kmz